banner text: Landratsamt Heidenheim banner text: Landratsamt Heidenheim
smiling woman in front of a crowd of people

Die Interdisziplinäre Frühförderstelle des Kreises Heidenheim sucht im Umfang von 10 Wochenstunden zum 01.09.2021 einen

Physiotherapeuten (m/w/d)

Die Interdisziplinäre Frühförderstelle (IFF) fördert Kinder mit Entwicklungsauffälligkeiten oder (drohender) Behinderung und unterstützt deren Eltern. Das Angebot der IFF kann in Anspruch genommen werden ab der Geburt des Kindes bis zu dessen Einschulung. Ein Team aus den Bereichen Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie, Heilpädagogik und Psychologie bietet eine umfassende interdisziplinäre Arbeit zum Wohle der Entwicklung des Kindes. Ebenfalls wird dies durch einen ständigen Austausch zwischen dem pädagogischen und dem medizinisch-therapeutischen Bereich sowie niedergelassenen Kinderärzten oder Kindertageseinrichtungen gewährleistet.

Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Mitarbeit bei der Durchführung der Eingangs-, Verlaufs- und Abschlussdiagnostik
  • Mitwirkung bei der Erstellung des Förder- und Behandlungsplanes
  • Einzeltherapie mit Kindern; ambulant in der Frühförderstelle, in den Kindergärten oder zu Hause bei den Kindern
  • differenzierte Anamnese
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit, Mitarbeit am Förder- und Behandlungsplan
  • Elternberatung und Elternanleitung
  • Arbeiten im interdisziplinären Team

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Ausbildung zum staatlich anerkannten Physiotherapeuthen (m/w/d)
  • berufspraktische Erfahrungszeit von mind. 2 Jahren, die innerhalb von 10 Jahren vor Beantragung der Zulassung in unselbstständiger Tätigkeit und in geeigneten Einrichtungen abgeleistet worden ist
  • Freude an der Arbeit mit Kindern
  • Flexibilität, Eigeninitiative und Teamfähigkeit
  • Zusatzqualifizierung in Bobath, Castillo Morales und sensorischer Integration sind von Vorteil

Unser Angebot:

  • Die Abrechnung und Vergütung der Komplexleistungen und damit auch die im Rahmen der interdisziplinären Zusammenarbeit erbrachten Förder- und Behandlungsleistungen gegenüber den Krankenkassen ist die als Anlage 7 zur LRV am 01.07.2014 in Kraft getretene Vergütungs- und Abrechnungsvereinbarung maßgebend. Für die Nutzung der Räumlichkeiten werden 5 % in Abzug gebracht.
  • 10 Wochenstunden im Rahmen eines Kooperationsvertrages

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 30.04.2021 über unser Onlineportal.

Für Fragen stehen Ihnen beim Fachbereich Jugend und Familie Frau Kälble, Tel. 07321/321-2269, und beim Stabsbereich Personal Frau Süßmuth, Tel. 07321/321-2330, gerne zur Verfügung.

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung