banner text: Landratsamt Heidenheim banner text: Landratsamt Heidenheim
smiling woman in front of a crowd of people

In unserem Fachbereich ÖPNV und Straßenbau ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgender Arbeitsplatz zu besetzen:

Verkehrsplaner (m/w/d)

Der Landkreis Heidenheim ist Aufgabenträger für den straßengebundenen ÖPNV und verfolgt eine proaktive Strategie. Daneben betreibt der Landkreis die Geschäftsstelle des Heidenheimer Tarifverbundes (htv) und beteiligt sich aktiv an den regionalen Bestrebungen zum Ausbau der Brenzbahn.

    Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere:
    • Umsetzung und Weiterentwicklung der Nahverkehrsplanung
    • konzeptionelle Vorbereitung und Begleitung von EU-konformen Vergaben
    • Weiterentwicklung des Liniennetzes, Verbundtarifs und Kooperation mit Nachbarverbünden sowie des mobilen Ticketing
    • Erarbeitung von Fahrplankonzepten
    • Erstellung und fachliche Begleitung von Verkehrskonzepten
    • Qualitätssicherung und -kontrolle
    • Abrechnung von Verkehrsverträgen
    • planerische Entwicklung bzw. Begleitung von Angebots- und Infrastrukturmaßnahmen
    • Unterstützung der Weiterentwicklung des Ausbaus der Brenzbahn
    • inhaltliche und konzeptionelle Mitarbeit in Projekten im Zuge des Mobilitätspaktes zwischen Heidenheim und Aalen

    Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium mit dem Schwerpunkt ÖPNV in den Fachrichtungen Verkehrsingenieurwesen, Verkehrsbetriebswirtschaft, Verkehrsplanung oder vergleichbare Qualifikation
  • ÖPNV-Affinität und Interesse für den Linienbusverkehr
  • Berufserfahrung ist von Vorteil
  • selbstständiges, strukturiertes und ergebnisorientiertes Arbeiten
  • praktische Erfahrungen im Bereich der konzeptionellen Planung von Busverkehren ist von Vorteil

    Unser Angebot:

  • Eingruppierung der Stelle in Entgeltgruppe 12 TVöD vorbehaltlich einer Bewertung durch die Stellenbewertungskommission
  • eigenverantwortliche Tätigkeit mit hohem persönlichen Gestaltungsspielraum
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit über die Fachbereichsgrenzen hinweg
  • flexible Arbeitszeit im Rahmen der gültigen Dienstvereinbarung
  • persönliche Weiterqualifizierung durch interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 27.09.2020 über unser Onlineportal.

Für Fragen und Auskünfte steht Ihnen beim Stabsbereich Personal Frau Gerstenlauer (07321/321 2216) sowie beim Fachbereich ÖPNV und Straßenbau Herr Kuschel (07321/321 2303) gerne zur Verfügung.

 

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung